Dienstag, Juni 19, 2007

neues im gaestebuch

Eintrag von wiebke am 19.06.2007 20:46 Uhr
hey, ok jaaa ich hab mich nochmal gemeldet .. so viel stress in der letzten woche .. heute spann ich mal total aus .. liege den ganzen tag vor dem fernseher yeah !! conny: ich hab deien mail bekommen , danke fuer das foto... und ich liebe die bezeichnung wiebke is comming home week !!!! danke an sabse fuier den schnellen eintrag .. ich hab viel an dich gedacht letzte woche .. hoffe dir gehts gut. und jaaa ich fleige am 24 also sonntag komme aber erst am montag dem 25 an .. und wer sagt ihr koennt mich dann nicht besuchen ?????!!!! CHRISSY !!! also wirklich ... loool
vermisse euch viel zu sehr
ich freue mich riesig
wiebke

Coming Home !!

hey,
ja ich bin schon fat wieder zu hause, genauer gesagt komme ich montag abend an, was fuer mich heisst am sonntag bin ich hier weg vom fenster. in den letzten wochen ist so allerhand passiert. erstens, ich bin umgezogen ... mein ealte gastfamilie verkauft ihr haus und seitdem es auf dem markt ist kann da angeblich keiner mehr (ausser die familie) leben. also bin ich zu allegra's gezogen, eine freundin aus der schule. am freitag und donnerstag hatten wir dann finals und ich musste mich schuisch erst mal richtig auspowern. am smatag , der erste ferientag (YEAH ich hab SOMMERFERIEN !!!) bin ich mit trisha, collin und mrs comuzzi, alias lizzies familie ohne lizzie und deren french exchange student, nach WASHINGTON DC die hauptstadt begucken !!! es war wirklich AWESOME !! wiebke hat das weisse haus , watergate, das pentagon und millions of monuments usw., gesehen und ist wirklich soltz auf sich ;). ich erzaehle dann genaueres zu hause ;). am donnerstag werde ich die gran tour durch fenway bekommen. das baseballstadion der red sox und am samstag ist meine abschlussparty hier, die antuerlich nicht sabses geile feldhausen parties toppen kann !!!
wie gehts sabse zu hause !??? ich kanns kaum erwarten
heggggdl
wiebke

Montag, Mai 21, 2007

Prom !!!!

Am Freitag war es endlich soweit, der meist diskutierte tag im ganzen jahr ... prom alias abschlussball. alle senior and junior die zum ball gehen, durften sogar nach der zweiten stunde nach hause gehen um sich fertig zu machen. ich hab das natuerlich erst im letzten moment gewusst und bin als einzigste in mathe und geschichte stecken gebleiben, es war dann allerdings halb zo wild. nach der schule schnell duschen und schon war auch aunt judy da um uns (madi und mir) zu helfen. das ganze schoehnheitsprogramm hat dann auch nur ein paar stunden gebrauch t ;))). Um 5 waren wir alle fertig und es wurde ein foto marathon gestarten. ich lade noch ein paar fotos hoch ;). Um 5:30 kam Devin, Madi's Freund und hat uns abgeholt. Nachdem wir nochmal mit ihm Fotos gemacht haben sind wir zu seinem Haus und wurden von seiner Mutter geblitzt. Danach sind wir zur richtigen Feier gefahren. Nach Leominster hats dann auch noch mal 30 minuten gedauert und gegen 6:30 waren wir da. Um 7 ist der Ball angefangen. Ich hatte einen Tisch mit meinen Freundinnen, Madi sass am anderen ende des raumes.. Das Thema war hollywood und alles war mit balloons geschmueckt und aufgetakelt. Das Buffet wurde serviert. Im grudne genommen so wie in good old germany mit salat, kartoffeln, nudeln, wqas fuer die fleischesser und ne menge getraenke.danach wurde die ganze nach getanzt. natuerlich wurde nur hip hop gespielt und mein musicwunsch nicht erfuellt, aber wenigstens konnte ich mit madi die ganze nacht durchtanzen . um 11 war der spass dann allerdings auch vorbei und es ging nach hause. manche hatten sogar richitge stretchlimos bestellt und wurden herumkutschiert. ich hab dann ein normales auto vorgesogen ;))). naja das war im grunde genommen auch schon alles, aber es war wirklich eine menge spass und es hat sich wirklich gelohnt :)!!!!

Mother's Day

hey,
ich weiss der muttertag ist schon etwas laenger vorbei aber durch folterung mit hausaufgaben in der schule bin ich noch nicht wirklich zu irgendetwas gekommen (ich sag nur 8 seiten aufsatz in film studies ueber das ach so spannende thema namens art direction).
ich habe meinen muttertag in maine verbracht. wir sind morgens um 10 aufgebrochen... mit uns meine ich madi, debbie, steve, debbies mutter meme, debbies schwester nancy, und nancy's sohn. Zuerst wurde in einem restaurant an der kueste mittag gegessen, dann haben wir uns getrennt. nancy madi steve und ich sind auf dem marginal way gelandet, ein spaziergang an der kueste. meme konnte mit ihrem rollstuhl dort nicht entlangt und ist mit den anderen in die stadt gefahren um ein bisschen einkaufen zu gehen. steve hat sich nach einer weile entfernt, da der weg besser wurde und er meme holen wollte. nancy war etwas beschippst vom wein und ist mit uns zum strand gewatschelt (woertlich nehmen bitte ;)))). madi und ich konnten natuerlich nicht bis zum strand warten um unsere fuesse ins wasser zu stecken und sind die felsen an der kueste hinuntergeklettert. das war dann aber keine so gute idee, da ich mir den fuss aufgeschrammt habe, naja, halb so schlimm. taschentuch drum und weiter bis zum richtigen strand. dort sind wir dann im (eis-)kalten wasser rumgehoppst und nancy hat ein paar fotos von uns gemacht. da steve nicht mehr wieder aufgetaucht ist, haben wir uns auch den ruekcweg gemacht. es war wirklich toll, auch wenn mein fuss halb am verbluten war (ich uebertreibe natuerlich nicht ;) ). Fotos sind in meinem Fotoalbum unter Maine.....
happy mother's day !!!!

Samstag, April 28, 2007

Hey

Ich weiss ich hab mich schon ewig nicht mehr gemeldet, aber irgendwie hab ich die zeit nicht mehr gefunden. ich hab sehr schwere klassen dieses quartal und ackere mich wie verrueckt ab. zudem hatten wie spring break vor einer woche und ich hab fast jeden tag was unternommen. zum beispiel war ich am mittwoch mit madi in boston und hab fuer prom kleider und schuhen geshoppt. Devin, Madi's Freund was fast jeden Tag hier und wir haben das neue Guitar Hero 2 gespielt so wie an den sonnigeren tagen jeden morgen tennis. man versucht ja dann doch noch jeden tag fit zu bleiben. Jetzt sind es nur noch 1 monat und ein paar tage bis ich wieder da bin ... ich weiss ich sollte es nicht versaeumen euch auch noch mit den letzten informationen zu versorgen. also was gibts neues? nun ja ... zum einen warte ich immer noch auf eine einladung von ms cook, meine journalism und film studies lehrerin die es arangieren will dass ich noch Fenway Park komme und die Red Sox spielen sehe. Ausserdem steht ende mai der Prom an. Das meist angesprochene Thema hier fuer die letzten moante. ein ziemlich grosser und teurer spass. ausserdem sind fuer alle seniors die schultage gezaehlt .. fuer madi sind nicht mal merh als 20. dafuer hab ich noch bis zum 15 juni. alles andere steht wohl noch nicht fest... plaene gibt es kaum noch, dafuer steht jetzt geschichte bueffeln an ... ;)

Donnerstag, April 12, 2007

GDHS News

GDHS News (Groton Dunstable High School Nachrichten) haben an einem Wettbewerb des Senders Fox fuer den Bezirk Boston mitgemacht. GDHS News wird von dem Video Club meiner High School gesendet und ein kleiner Teil meiner schule, meiner Schulleitung usw. wird gezeigt. Heute wurde der Sieger bestimmt und North Middlesex hat gewonnen, uebrigens die schule, wo meine Basketballspiele stattgefunden haben. Da der Wettbewerb im Grunde vorbei ist wird die Webside wahrscheinlich bald abgeschafft. Wenn ihr unsere High SChool News sehen wollt muesst ihr euch also beeilen . Wir haben zwar eher gar nicht gewonnen, aber ihr koennt auch einen betrag meinerseits sehen. Ich habe das Coffe House, des Literary Magazines gefilmt. Also, schaut euch meine kleine High School an auf:
http://media.myfoxboston.com/hsnewscastentries.html
mit einem klick auf Groton Dunstable Regional High School

Montag, April 09, 2007

Ostern

ich wuensche euch allen mal frohe ostern !!!! hier kennen die glaube ostermontag nich, niemand spricht mehr ueber hasen oder angemalten eiern, nein, wir hatten sogar schon wieder schule und haben drittes viertel zeugnisse bekommen. naja, wenigstens ist das dann ganz gut ausgefallen ;). ostern habe ich erst mit brunch und debbie's familie verbracht. Nancy mit Sohn, Terace, Madi, Steve, Debbie und Meme sind gekommen und wir haben ein paar stunden geschmaust. Zum nachmittags eiersuchen (ohne richitge eier, in Amerika nimmt man plastic mit schokolade drin, auch nicht schlecht) und Wii spielen, ich liebe es !!!! Madi wuenscht sich eine zur Graduation und Debbie hat sogar zugestimmt!!! Sau cool!!! ZUm abendessen wurde (Trotz Schneefall) gegrillt und ich habe mich mit Nudelsalat begnuegt. Also mein Ostern war wirklich sehr cool. Wie wars bei euch??

Samstag, März 10, 2007

Roosevelt

Hi, nachdem ich zwei Tage lang mit der SChule ausgesetzt habe und ein wenig den Matratzendienst geschoben hatte und aufgrund von Kopfschmerzen und Fieber leider keine Hausaufgaben gemacht habe bin ich im Moment etwas ueberfordert mit meinem History Essay und brauch eine kleine Hilfe. Ich schreibe uebr What if Roosevelt didn't die in 1945, what impact would that have on the Cold War nad the postwar up to 1989? Naja und ich bin gerade mal bei. Wuerden die amerikaner die atomic bomb abgeworfen haben?? Ich bin etwas uebrfragt da der liebe Harry s Truman ja nur gemacht hat um Leben zu schuetzen und dem Krieg ein schnelles Ende zu setzen. Najjaaaa, dass hat dann ja auch super geklappt. Haette das Roosevelt gemacht? Ich bitte um comments. Achja, irgendwelche anderen Vorschlaege fuer meinen Aufsatz? ich hab knapp 2 Seiten also 4 to go. Und keine Zeit und keine Lust, also hat rein und helft mir !!!!^^^

Montag, März 05, 2007

Finals

Part 1


Part 2


I know, we ended up losing 34:30, but thanks to Coach Moody and Seavey for a great season!!!

Semifinals Basketball

Part 1


Part 2


Part 3

Sechster und siebter Tag

Tag der Abreise. Annette und ich stehen frueh auf, ich dusche, packe alle meine Sachen zusammen, Matratze wird wieder zur Nachbarin gebracht und shadow sagt "bye wiebke" ^^ Mein Flug geht erst um 1 uhr aber Annette hat ein Concert mit ihrem chor und muss puenktlich zum Soundcheck. Wir machen einen Fruehstueckshalt in einem Kaese - Broetchen Laden und kaufen exotische Kaesesorten und ich bekomme mal wieder ein echtes Kaesebroetchen zwischen die Zaehne. Kaffee gibts natuerlich auch. Annette ich leibe dich fuer das gute Essen. Himmlisch. Auf der Fahrt zum Flughafen wird schnell Madi angerufen und Annettes Chormusik gehoert, die ganz davon begeistert ist dass ich kommentare wie : Oh, wie nett!! ablasse und mit demnaechst (sie kommt zu madis graduation im juni) ihre CD schenken will. Naja die musik war aber auch wirklich gar nicht so schlecht! Ich stehe gerade mal 5 minuten in der SChlange um meine Tickets abzuholen und mein Gepaeck einzuchecken als Madi auch schon ankommt und sich zu mir gesellt. Gut, da musste ich das wenigstens nicht alleine machen. Als wir dran sind kommt die schlechte (gute) Nachricht. In CHicago (unserer Zwischenlandung) ist ein Sturm, alle Fluege sind abgesagt. Kein einzier Flug ist mehr fuer uns frei, das Nach Hause Kommen ist unmoeglich fuer heute. Wir buchen einen Flug fuer Sonntag morgen und rufen Joe an (madis ex-adoptiv-vater, mit dem sie die Zeit ueber Skifahren war) der uns sofort abholen kann und sich als 2 meter fuenzig mann herausstellt. MAdi ist super sauer, dass wir nicht fliegen koennen und sie nicht sonntag nacht erst um mitternacht ankommen will und begeistert bin auch ich nicht gerade aber es laesst sich auch nicht aendern. Ausserdem war Joe sehr nett und hatte einen weiteren Tag frei und willig was zu unternehmen. Unserer erster Ausflug galt Santa Cruz, dort zu einem Freizeitpark an der Kueste, dem Boardwalk. Joe kauft uns Tickets und Madi und ich gehen eine Runde achterbahn fahrn. Joe drueckt sich und es stellt sich heraus der Riese hat absolute Klaustrophobie und wird im Gemenge der Leute dann doch ganz klein. Armer Kerl ;). In die Achterbahn hat er dann auch nicht reingepasst also sind Madi und ich gleich zwei runden gefahren ;). Am fruehen Nachmittag sind uns die Tickets ausgegangen und Joe, Madi und ich haben uns auf den weg nach San Jose gemacht, in eine Art abgelegene Einkaufsstrasse, wo Joe uns etwas Geld zum einkaufen gegeben hat (er war nicht davon abzubringen) und waehrend er in einem Buchalden stoeberte sprangen fuer Madi und mich noch ein paar Oberteile raus. Olivia und eine Freundin haben uns dann zum dinner in der Cheesecake Factory getroffen wo wir erstmal ne Stunde auf einen Tisch warten mussten, dann allerdings mit einem guten Essen belohnt wurden. NAchts verabschieden wir uns ein letztes Mal von Olivia und ihrer Freundin und fahren mit Joe zu seinem im Bay liegenden Hausbot. Madi duscht noch nachts, wobei sie mich bittet in der Duschhalle Wache zu stehen ;). Ich muss zugeben es war schon ziemlich gruselig. Es struermte draussen und goss in Stroemen. Ich kanns ihr wirklich nicht veruebeln. Unser Weg ueber den Steg war dementsprechend Wackelig aber ich bin gott sei dank nicht in den Bay gefallen. Im HAsuboot angekommen musste ich mich erstmal an das Schwenken gewoehnen, aber es stellte sich als ganz gemuetlich raus. Wir haben noch die letzte Haelfte von Forrest Gump geguckt, waren aber auch bald zu muede um aufzubleiben. Joe gab uns sein Bett und er hat auch der Couch geschlafen. Obwohl ich mir die Nacht mit all dem schwenken nicht sonderlich erholsam vorgestellt habe, bin ich sofort eingeschalfen und bin erst wieder aufgewacht als Joe uns morgens um 7 geweckt hat. Alles schnell wieder zusammengepackt und einen Kaffee getrunken fahren wir zum Flughafen und gott sei Dank ist dieser Flug nicht abgesagt worden. Madi hatte noch einmal nen schlechten Zeitpunkt erwischt da sie im Securitycheck 15 minuten festgehalten wurde und durchsucht wurde. Anscheinend hatte sie Bodylotion oder so in ihrer Tasche und die haben ihren graphing calculater fuer ne bombe gehalten (lol). Aber nachdem die body lotion in gewahrsam genommen wurde durfte sie ihren taschenrechner behalten und wurde wut schnaubend entlassen. Um sie aufzuheitern habe ich uns erstmal bagels und cookies gekauft was auch erstaunlich gut funktioniert hat ;). Unser erster Stopp war in L. A. wo wir leider keine Zeit hatten noch schnell was zu Essen zu kaufen was sich auch schnell als Fehler herausstellte. Nach einem 6 Stundenflug nach Baltimore, dort einem Aufenthalt von einer halben Stunde und einer Stunde gen norden nach Manchester waren wir ziemlich ausgehungert. Zudem hat mich dass Snackfood im Flugzeug irgendwie krank gemacht denn in den naechsten Tagen hatte ich erstmal eine ordentlich erkaeltung. Debbie und Steve haben uns vom Flughafen abgeholt und gegen mitternacht sind wir endlich wieder in Groton angekommen. Gute Nacht San Francisco. Es war ein toller Urlaub :)))).

Fuenfter Tag

Freitag und gleichzeitig mein letzter Tag in San Francisco. Colleen hat mich um 6 aufgeweckt da ich mit ihr zur Arbeit gefahren bin. Sie war wirklich sehr grosszuegig und hat mir noch ein sandwich und wasser fuer lunch gegeben und wir haben bei einem cafe gehalten um kaffee und muffins zu kaufen. Naja im Grunde hatte das Cafe auch einen anderen Grund. Colleen trifft dort im Grunde jeden Morgen James Hetfield (Metallica) mit seinem Sohn der ganz in der Naehe wohnt. Leider waren wir wirklich sau frueh dran und James war natuerlich nicht da, aber ein versuch war es wert ;). Der Kaffee war jedenfalls super und Colleen hat noch einen Umweg fuer mich gemacht um mir die grossen Villen der ganzen Stars am Bay zu zeigen. Dann ging bei tageslicht wieder ueber die Golden Gate Bridge und ab nach downtown zu colleens office. Dort finde ich schnell die richtige Buslinie raus und nehme den Bus richtung Golden Gate Park. Der Park ist eine gorsse Oase gegenueber dem Strassendreck und Verkejr San Franciscos und ich begene neben ein paar homeless campern vielen joggern und radfahrern. Ich bin so ziemlich den ganzen morgen durch den Park gelaufen und soagr an den Polo Feldern vorbei, wo es in den 60gern die riesigen open air konzerte mit jefferson airplane und the greatful death gab. Schon komisch durch die geschichte um 10 uhr morgens zu laufen ;). Einmal ganz durch den Park durch bin ich am Ocean Beach angekommen, so , nach Colleen eigentlich IMMER GAAANZ viele Surfer zu sehen sein sollten, ich aber leider keine gefunden habe. dafuer bin ich aber gleich in den Pacific gestapft und hab sogar noch einigermassen trockene Fuesse behalten. Mit dem Bus bin ich wieder in die andere Richtung und ans ende des Parks gefahren um noch den Japanese Tea Garden zu sehen, der sich vom Rest des Parks abhebt mit vielen Kunstwerken und einzelnen Gaerten und Museen. Nach einem kurzen Stopp beim starbucks hab ich den naechsten Bus richtung Golden Gate Bridge genommen. Amazing. Ich bin einmal bis zur Haelfte ruebergelaufen und wieder zurueck. Mehr haetten meine Beine wohl nicht mehr mitgemacht. Ausserdem ist die bruecke knapp 2 meilen lang. und ich bin ja schon 2 mal drueber gefahren ;). nach einem kruzen umsehen im gift center und einer ewig dauernden Busfahrt zum Marina Boulevard und von dort wieder einer ewigen umsteigerei bis zur bart station habe ich doch glatt ein erdbeben verpasst lol. Nachdem ich (die rueckfahrt hat mir 2-3 stunden gekostet) gegen 5 wieder in Annettes Haus angekommen bin habe ich erst mal Colleen angerufen um bescheid zu geben dass ich wohlauf bin. Diese war ganz besorgt, ob ich nicht Angst gehabt haette bei dem erdbeben. nope, ich habs leider nicht bemerkt. allerdings erklaerte dass dann auch die verspaeteten busse. Ich gehe schnell duschen und frische sachen anziehen (bei colleen hatte ich das natuerlich nicht) und lege mich erst mal in ruhe fuer ne stunde hin um zu lesen und auf Annette zu warten die erst gegen 8 von ihrer Arbeit loskam. Dinner gab es in einem Thai Restaurant, dass ganz genauso amazing war wie ethiopian. Annette hatte wirklich einen guten Riecher mit dem Essen und ich war natuerlich auch ziemlich hungrig da ich zum essen eher selten die zeit hatte. Ein Plaeuschen mit der Katze (man das hatte ich schon vermisst) und ab in die Federn. Wie konnte ich nur ein Erdbeben verpassen???

Freitag, März 02, 2007

Vierter Tag

Wir haben schon Donnerstag den 22 Februar, und mein erster Tag in San Francisco. NAchdem mich ein weiterer Redschwall um 6 Uhr morgens erreicht hat bin ich zimelich spaet erst gegen 10 in der BART Station nach San Francisco abgerauscht genauer gesagt zur Montgomery Street. Nein falsch, ich bin erst zu weit gefahren und musste dann wieder umkehren, aber nicht so wichtig ;). Meine erste Aktion war ein Anruf bei Colleen die mich zum Abendessen eingeladen hat. Erstes Sight seeing Ziel, Chinatown. wirklich suesser Stadtteil mit vielen... aeh... Chinesen und einem wirklich guten junk angebot. Ich konnte mich kaum halten. Handtschen fuer 50 cent. 8 Postkarten fuer einen dollar, T Shirts fuer 3 fuenfzig. Was hab ich mich da doch wohl gefuehlt, mich aber natuerlich auch ein bisschen zurueckgehalten. Ein bisschen ;). Weiter gings nach Little Italy und dem Washington Square Park. Ein kleiner huebscher Fleck mit einer riesigen Kathedrale am Rande. Ich hab viele Fotos gemacht ;).San Francisco stellte sich als wirklich sehr huegelig heruas und die Fussmaersche als dem entsprechend anstrengend. Naechte Etappe, der Cloit Tower. wirklich amazing. einer der hoechsten Standorte und ein Ausblick zum traemen. Eine meiner ersten Blicke auf die Golden Gate BRidge, die Berkely Bridge Transamerica Pyramid usw. Der Fussmarsch fuerht mich in Richtung Bay, alias Pier 39 (Touristenparadies) und Fisherman's Wharf . AUf dem Weg hat mich ein netter Canadier begleitet der sich wie ich verlaufen hatte. Ich weiss wirklich nicht wie ich das so oft fertig gebracht habe. Die naechte Aktion hat sich alsganz einfach festgestellt. Wiebke sieht Hard Rock Cafe, Wiebke verabschiedet sich von Canadier und Wiebke stuermt ins HArd Rock Cafe. lol. Eine Erinnerung musste her und Pier 39 wurde danach erkundet. Als ich entlang Fisherman's Wharf (ich wurde etwas langsamer mit der Zeit)wanderte und ich ganz allmaehlich in zu vielen Touristenshops war ohne etwas nuetzliches zu finden (es gibt im Grunde nichts nuezliches in Touristenshops) und dazu es zu regnen anfing, bin ich einfach in einen Bus gesprungen und bin auf gut Glueck losgefahren. Der Bus bringt mich wieder zurueck zum Ausgangspunkt und ich gucke mir die Transamerika Pyramid an. Natuerlich sollten Touristen dort nicht zu auffaellig sein, da die Wachmaenner doch etwas komisch zu mir rueberguckten nur weil ich Fotos von der Aufschrift gemacht habe. Aber was solls. Ich bin halt ein kleiner Terrorist ;). On California Street verlauft eine der beruehmten Cable Car lines die ich bis zur Van Ness Street genommen habe und zu Colleens Office gelaufen bin die mich mit einem deutschen Patienten ueberrascht hat. Es dauerte so eine Weile bis ich wieder in die deutsche Sprache reingekommen bin, aber was solls.^^Wir sind zum Dinner zu Conner's Haus gegangen, Colleens Sohn. Uebernachtet habe ich dann auch bei Colleen. Wow, riesiges HAus in Novado und eine Fahrt ueber die Golden Gate Bridge. Ihr Ehemann war auch sehr nettt zu mir und ihre anderen zwei Soehne habe ich leider nicht gesehen. Gegen eine Luftmatratze hatte ich dann ein wunderbares Bett. Duschen Schlafen, oh , und ich hab noch ein bisschen American Idol gesehn. Yeah. Also danach dann schlafen. Das war Tag 4.

Dritter Tag

Nachdem mich Annette um 6 Uhr morgens aufgeweckt hat und mich mit einem redeschwall ueber Berkeley voellig ueberfordert hat, bin ich gemuetlich gegen 8 aufgestanden, geduscht und mich erst einmal etwas besser eingerichtet. Gegen neun habe ich die BART station ausfindig gemacht (San Francisco U und Strassenbahn) und bin eine (ganze!) Station weiter zur UC Berkeley gefahren (nur um es mal auszuprobieren ;) ) und bin ein bisschen rumgewatschelt. Natuerlich habe ich mich sofort mit den Sehenwuerdigkeiten bekannt gemacht wie dem Sather Tower und der California Hall und habe erst mal ne Fruehstueckspause im Starbucks eingelegt. Da mich eine ueberraschende Shopping euphorie ueberkam bin ich runter zur Telegraph street, die bekannt bei College Students ist (mein schlauer Reisefuehrer hat mir das erzaehlt) und bin in wirklich alle Geschaefte rein. Hab dann aber nicht wirklich viel gekauft (UC BErkeley Shirt und viele Postkarten). Begeistert haben mich viele Smokeshops, die wirklich witzig aber auch etwas gruselig waren. Aus den meisten wurde ich auch sofort rausgeschmissen ;). lol. Ich wollte ja auch gar nichts kaufen.^^ Ausserdem habe ich bestimmt ne Stunde in einem sau grossen und coolen Plattenladen verbracht und bin auch mit einer neuen Cd rausgegangen. Sehr gute angebote ;). Zudem haben mich die ganzen kostenlosen Zeitungen eingenommen und ich hab mitr bestimmt 10 genommen. Voll bepackt wie ich war bin ich erst mal nach hause gelaufen (das dauerte auch nur ne halbe stunde mit 3 mal verlaufen) und hab alles abgeladen. Gegen 3 hab ich mich in einem sau huebschen Cafe niedergelassen und ein bisschen gelesen. Meine Fuesse taten schon ziemlich weh (ich glaube ich hab mir meinen grossen Zeh gebrochen^^) und meine Chucks sind uerigens absolut durchgerissen (wortwoertlich) und bin nocheinmal mit einem 90 minuten spaziergang ueber den Campus gelaufen. Es stellt sich raus, die Gebaeude sehen von inner laengst nicht so gut aus wie von aussen. Hab mich allerdings nicht getraut drinnen Fotos zu machen ;). Um die BART Station herum gab es viele Buecher laeden und SHopping centers und natuerlich konnte ich es nicht sein lassen und bin ueberall nocheinmal rein. Ein neues Shirt ist dabei herausgesprungen ;). Nachdem ich gegen 6 endlich wieder im Haus angekommen bin war ich dann wirklich fertig mit der Welt und hab mich nur noch hingelegt. Gegen 7 kam Annette nach Haus und wir sind zu einem etheopian restaurant gegangen. Wirklich amazing. Dort isst man mit den Haenden indem man mit einem Stueck Brot (sau lecker!!!) Gemuese (oder in Annettes Fall auch Chicken) nimmt und rein damit in den Mund. Geschmacksexplosion. Super. Annette hatte wirklich einen guten Richer mit Restaurants. Ausserdem stellt sie sich ohne ihre Katze als sehr nette Gespraechspartnerin heraus und wir hatten a great time. NAch Hause, ein kleines Gespraech mit der Katze (die jetzt Herr SChatten heisst und nicht mehr Shadow, armes Ding) und rein ins BEttchen. Das war Tag 3.

Zweiter Tag

Dienstag und das T-Shirt an. Olivia musste frueh raus da sie einen Job im "Admissions Office" hat. Madi und ich verlaufen uns erst einmal auf dem Campus, der das einzigste Paradies ist. Die SChule ist wirklich spitze. Palmen stehen ueberall und hab ich schon den Geruch erwaehnt? Einfach fantastisch. California ist ein Traum! In Olivias Buero angekommen werden wir erst einmal mit extra Essen-Gutscheinen versorgt und einem Santa Clara Prospekt. Kaffee gibt es in der "Cafeteria" die eher wie eine kleine Oase aussieht ;).

Einen Bagel mit Cream Cheese und Kaffee am Springbrunnen. Danach haben wir Madi's alte Freundin aus Petaluma getroffen. Caroline. Diese stellt sich als kleiner "Glueckkaefer" raus ;). Und wir verstehen uns sofort. Olivia's Tour ueber den ganzen steht als naechstes auf dem Programm. Olivia gibt sich alle Muehe mit ihrer etwas kleineren groesse ein etwas zu grosses Publikum zu unterhalten ;)... und eine informationsreiche Tour ueber den ganzen Campus zu geben. Es stellt sich raus dieSchule ist vor allem auf Business konzentriert. Vllt doch nicht die beste fuer mich. Aber der Duft ... ahhh... wenn ich nur dran denke ;). Zum Lunch wieder in die Cafeteria und ich habe erst mal Calleen und Annette angerufen um Bescheid zu geben dass ich angekommen bin. Ein bisschen auf Olivia gewartet, Sacen geholt und mit Caroline ab nach Berkeley. Mein Santa Clara Aufenthalt war mehr oder weniger kurz. Ade. In Berkeley musste ich erst mal ne ganze Weile auf Annette warten bis diese mich von der Arbeit abgeholt hat, aber ich war froh sie gefunden zu haben und bin ab zur HAusnummer 1706. DAs Haus war wirklich nicht allzu gross. Schlafzimmer Kueche Arbeitszimmer Bad.Annette war ganz aufgeregt und hat die Katze (Shadow) erst einmal ganz nervoes gemacht mit dem 10maligen aufruf "say hi to wiebke, say hi!!!" dabei hat sie (natuerlich) meinen Namen "etwas" falsch ausgesprochen. Ich hab sie nie berichtigt. That's all right ;). Eine Luftmatratze wurde von der Nachbarin geholt, Karten ausgepackt, der morgige Tag geplant, ein zweiter Haustuerschluessels gesucht und gefunden, die Katze aus dem Versteck geholt und dann (endlich) ein Nickerchen gemacht. Diese Frau (von ca. suessen 1.50) kann mehr inner halben Stunde als ich in 3.Aber das Bett war soweit ganz gemeutlich und der SCHlaf dann wirklich erholsam :).

Erster Tag California

Fast 7 Stunden Flug und Aufenthalt in Chicago hatten Madi und ich hinter uns gelegt als wir endlich gegen mitternacht in oakland angekommen sind. Olivia war schon am Flughafen und hat auf uns gewartet und wir haben uns erstmal ne ladung fast food zum Abendessen gkauft ;). California ruft und im Haus Italiana, alias im Apartment von Olivia in Santa Clara sind wir mehr oder weniger gleich zu Bett gegangen. Erster Eindruck? Diese Hitze! Naja, nach -10 Grad in Groton fuehlten sich 17 wie Sommer an ;). Zweiter Eindruck? Der Duft, es roch einfach fantastisch, ich bin gar nicht mehr davon losgekommen. Der Rasen war frisch gemaeht und Blumen bluehen das ganze Jahr ueber. Und das im kaltesten Monat des Jahres.

Montag, Februar 19, 2007

New York II

Ok, ein bisschen spaet aber es geht weiter ... am SAMSTAG sind wir erst ziemlich spaet aufgestanden ... gegen 11 und haben einen Bus nach Manhatten genommen. Ein echter New Yorker Bus muss man dazu sagen. Ziemlich voll sodass man zusammengequetscht in den Gaengen stehen musste und SChwarzfahren wohl an der Tagesordnung stand und ich dagegen jetzt auch nicht so die Einwaende hatte ;). Mit der U-Bahn gings dann weiter Richtung Hotel und wir haben uns alle zum Fruehstueck bzw. Brunch in einem Cafe getroffen. Debbie und Steve wollten ins Guggenheim Museum und MAdi Gabe und ich sind los zur Faehre nach Liberty Island und haben das ganze Touristenzeug mit vielen Fotos usw. gemacht. NAtuerlich sind wir einaml ganz um die Insel rumgewatschelt aber es war wirklich eisig kalt und wir haben auf der Ruekcfahrt das warme Unterdeck vorgezogen ;). Das ganze hat allerdings auch 2 Stunden gedauert sodass nach unzaehligen U-Bahn Fahrten und der Einbruch der Dunkelheit wir uns bei unserem Musical Schalter die bestellten Tickets fuer Spamalot abgeholt haben und Debbie und Steve getroffen haben, die , wie sich rausstellte nicht im Guggenhem waren sondern bei ner deutschen Kunstausstellung. Dinner gab es in einem anliegendem Restaurant am Broadway und um 8 wurde Madi's wunsch endlich erfuellt und wir sind ab zum Musical. Das, wie sich rausstellte war eine Komoedie ueber King Arthur und seine Ritter und wirklich lustig, allerdings auch makaber und zum Teil ein weniger unverstaendlich, aber was solls. Es war wirklich toll. Das Musical basiert uebrigens auf dem Film Monty ython and the Holy Grail, falls es das ueberhauot auf deutsch gibt... lol. Nach dem Musical wurde es allerdings noch einmal ziemlich angsteinjagend. Gabe konnte uns nicht ganz bis zu seiner Wohnung begleiten da er zu einer Geburtstagsfeier von einer Freundin musste und Debbie nicht wollte dass wir allein die U-Bahn nehmen. Also nehmen wir ein typisch new york cab und kriegen natuerlich einen franzoesisch kanadischen taxifahrer der uns nicht wirklich versthet und sich natuerlich nicht in brooklyn auskennt. Gabe tut sein bestes ihm alles zu erklaeren aber irgendwann muss er dann auch raus und madi und ich sitzen alleine mit dem fahrer im taxi. Ueber die Brooklyn Bridge zu fahren war dann allerdings wirklch toll und trotz Dunkerlheit hatte man einen wunderschoenen Ausblick. Nachdem wir bereits dachten dass wir uns absolut verfranzt haben, dreht der Taxifahrer mit quietschenden Reifen um und der halbe Verkehr bricht zusammen (lol)... aber ploetzlich sind wir auf der richtigen Strasse und kommen wohlbehalten am richtigen Wohnblock an. Ich haette eine Liebeshymne auf den Busfahrer singen koennen ;). Wir haben Fight Club beendet und MAdi ist hintre den Zauber von Tyler Durden gekommen und nachdem Gabe auch wieer zu Hause war sind wir wieder ins Bettchen gehuepft. Das war der Samstag .

Split in Half

Hi,
today, believe it or not, I am gone for half a year. I came here on august 18th and I am still doing fine. Although this is not really my halftime, I have just 4 months and 6 days left, there is something to celebrate. So, if you read this, you are welcomed to send me your congrats and of course, to give me my well earned hug !! So, see you in just 4 months and 6 days and look forward to my hopefully already organized welcome back party in Veldhausen.^^ Love you guys,
Wiebke

Donnerstag, Februar 15, 2007

Videos

Hier sind alle videos die ich gemacht habe .. die meisten sind relativ schlecht aber naja. Man kann was erkennen. Sie sind in chronologischer Reihenfolge ... meine Erzaehlungen gehen aber erst morgen weiter. Hausaufgaben stehen an.



PS: Heute hatten wir unseren ersten Snowday, also Schulausfall!! Madi und ich sind Schlittenfahren gegangen. Hat allerdings nicht ganz geklappt. Der SChnee war zu tief und wir sind staendig eingesackt XD

Mittwoch, Februar 14, 2007

NEW YORK CITY

Hey,

Von Freitag dem 09 Februar bis zum 11 Februar war ich bei meinem Gastbruder Gabriel mit MAdi in New York City. Genauer gesagt waren wir in Brooklyn untergebracht wo Gabe mit seinen zwei WG partnern Steve und Jason wohnt. Nach einigen Komplikationen ( ;) ) sind wir am Freitag gleich nach meinem A Block Spanisch ( die restlichen Stunden habe ich ausnahmsweise mal geschawaenzt) auf nach Boston, genauer gesagt nach Alewife, der Subway station ausserhalb von Boston, wo wir unser Auto abstellen konnten und mit der U Bahn weiter zur Bushaltestelle.


Um Punkt 12 ohne viel zu warten sind wir in den Reisebus, der wirklich ziemlich eng, aber dann doch ganz gemuetlich war. Ich sass neben Madi, Debbie mit Steve. Wir sind durch Hartford CT und New Haven gefahren und ich konnte sogar Aussschilderung zur Yale University sehen ;) (Fotos). NAtuerlich habe ich mir die beste Muehe gegeben Fotos durch die Fenster zu machen und bin unter den ganzen Studenten und jungen Leuten die Eltern besuchen als Tourist aufgefallen.^^ Das hatte zur Folge dass mir alle zwei minuten auf die Schulter getippt wurde und eine neue Stadt erklaert wurde oder ein Gebaeude mit Geschichte versehen. War dann aber auch ganz interessant^^.



In New York angekommen halten wir mitten in Manhatten am Central Park an und der Busfahrer steigt aus... angeblich um seine Bremsen zu pruefen. Ungefaehr zwei Sekunden spaeter rennt er weider in den Bus und alle muessen gazn schnell ihre Sachen zsammen packen und aus dem Bus. Irgendetwas hat Feuer gefangen im Motorraum und Rauchscwaden kamen uns entgegen und er Feuerloescher musste herhalten. Nach einigen Minuten konnten wir aber unser Gepaeck holen und uns zu Fuss auf den Weg zu Debbies und Steves Hotel machen. Ich habe gesehn, man laeuft sehr viel in New York ;).



Im Hotel war ich erstmal ziemlich kaputt. Mein Rucksack wiegt ne halbe Tonne. Debbies und Steves Zimmer war winzig klein mit einem noch kleinerem Badezimmer, ich will aber gar nicht wissen wie teuer es trotzdem war. New York hat leider diese Eigenschaft. Unten in der Lobby hat dann auch schon Gabe auf uns gewartet und da es schon 6 Uhr abends war (es hat wirklich den ganzen Tag gedauert um endlich anzukommen) sind wir erstmal essen gegangen. Nachts haben wir uns getrennt. Debbie und Steve sind in einen Jazzclub gegangen, wo Madi und ich natuerlich nicht rein konnten. Also sind wir mit Gabe ungefaehr 5 Meilen den Braodway runter gelaufen. Und das im Schnelltempo. Gabe hatte da keine Bedenken ueber meine armen Fuesse oder den schweren Rucksack auf meinen Schultern. Aber ich habe sehr viel gesehn und Times Square bewundert der Taghell mit Neonwerbung bekleistert war. Fotos waren ein bisschen schwer bei dem Tempo und bei Nacht aber ich denke ich habs ganz gut hinbekommen. Jedenfalls hab ich so ziemlich halb New York in einem 2 Stunden Fussmarsch gesehn. Mit einem 5 Minuten Tripp durch den Central Park und Fotosession for einer Brunnenstatur wo ich mit meinem schweren Rucksack erst einmal voll reingestolpert bin und verwirrt auf dem Brunnengrund sass, in dem Gott sei Dank kein Wasser war :D. Madi hat noch schnell den neuen James Bond in der U Bahn fuer 5 Dollar gekauft, der sich als ueberspielter schwarz-weiss Witz rausgestellt hat, den man noch nicht einmal verstehen konnte ;).

Also haben wir beschlossen Fight Club zu sehen. Gute Entscheidung !!! Allerdings bin ich auf der haelfte eingeschlafen, was wohl auch mit Madi geschehn ist und wir haben uns bald ins Bett von Mitbewohner Jason verkruemelt, der das Wochenende seine Eltern besucht hat. Ich habe auch nie was von Steve gesehn. Das war Tag eins.

Donnerstag, Februar 01, 2007

California

Ok, ich habe ja schon mal erwaehnt, dass ich im Februar nach Californien gehen werde. Jetzt stehen auch endlich die genauen Daten fest: 19. Februar bis 24. Februar, also 5 Tage lang sight seeing in San Francisco Berkley and Oakland. Ich habe auch bereits mit Debbies Freunden gemailt und die scheinen wirklich sehr sehr nett zu sein, ich freue mich wirklich auf die Ferien. In meiner Photographie Klasse habe ich jetzt auch eine Multifunktions Kamera mit Film und allem drum und dran bekommen, die ich mit nach CA nehmen darf, ich habe dann sogar richtige Fotos!!! Dazu sogar von mir entwickelt in harter Arbeit in der Dunkelkammer. Gruselig dieses Ding, aber ich denke da komm ich dann auch nicht dran vorbei ;).
MEin Tripp nach New York City sthet auch noch in Planung. Wir ueberlegen ein Braodway Musical zu besuchen. Spamalot, soll ziemlich bereuhmt sein, aber dass wird heute abend besprochen :).
Sooo, dass ist so ziemlich ein Update in meinen Planungen, freue mich ueber die Kommentare... lass nochmal was von dir hoeren Britta!! ld!!

Dienstag, Januar 30, 2007

New York

Nach den etwas verwirrenden Comments zu meinem Foto muss ich doch hier mal wirklich sagen. Dieses Foto ist aktuell und soll doch nur zeigen wie sehr ich euch doch alle vermisse. Ausserdem kommen meine Haare da noch schoen schwarz zur Geltung, dabei haben sie schon einen komischen kackbraunen Farbton angenommen.
Soo, was gibts sonst so neues. Morgen schreibe ich meinen ersten History Test und muss noch super viel dafuer lernen. Und ein Spanish Vokabeltest und natuerlich ein Mathequiz. Je im Grunde genommen ne Menge zu tun. Dabei laeuft die Californiatrippplanung auf Hochtouren. Ich habe mich schon mit Annette (Debbies freundin) in Verbindung gesetzt und meine Representantin weiss Bescheid.
Kommen wir zu der Ueberschrift. Letztes Wochenende haben wir einen spontanen Wochenendstripp nach New York geplant. Madi und ich werden bei Gabriel zwei Naechte bleiben, Steve und Debbie nehmen ein Zimmer in einem Hotel in der Naehe. Wir ueberlegen ein Broadway- Musical zu besuchen, aber genaueres ist auch noch wieder nicht geplant. Es waere das Wochenende vor Valentines Day, also mal sehn.
Das BAsketball letztes Wochenende habn wir uebrigens haushoch gewonnen, wir stehen auf dem ersten Platz.
Viele Gruesse nach Deutschland !!!

Freitag, Januar 26, 2007

Aehm ...

Hi, ich bins, ich weiss, ich hab mich ewig nicht mehr gemeldet und ich sollte wirklich mal besser werden aber eins kommt zum anderen, viele Hausaufgaben und natuerlich auch viele aktivitaeten mit meiner Familie. Wie auch immer, nur zur Erinnerung, falls ihr mich vergessen habt, das bin ich:

ok... also ... ich lebe immer noch in massachussetts und gehe zur schule ... meine neuen klassen sind spanisch III, Photographie, Calculus und Honors US History. ICh hatte auch mal fuer 4 Tage Chemie bis mir aufgefallen ist dass ich nur spanisch verstehe und leider leider aus der Klasse raus musste ;).MEine Hostfamilie ist auch immer noch die selbe, auch wenn Debbie im moment ziemlich krank ist. Was meine weitere Planung angeht ist ziemlich einfach. Es ist endlich Wochenende. AM Samstag hab ich ein Basketballspiel in Middlesex, und ich habe Tonnen Hausaufgaben. Die Lehrer koennen so was ja nie sein lassen. Ansonsten werde ich endlich wieder mal George Orwell lesen, ich hab mir dass Buch aus der Buecherei ausgeliehen und meine Freizeit geniessen. Es ist wirklich nicht viel los, ausser schule. HAlt, ich habe eine Tripp nach San Francisco im Februar geplant. Werde ca. ne Woche bei ein paar Freunden von Debbie leben, genaueres steht aber auch nicht fest. HEute haben wir Zeugnisse bekommen, score !!!! Na das ist alles was ich dazu sagen kann :))))!

Sonntag, Januar 07, 2007

My school

Zweiter Versuch, in Movie Maker geedited... viel Spass

Groton

Nachdem meine Videos von meiner Schule fehlgeschlagen sind, wie ich von Britta erfahren habe und das hochladen von Videos auf Youtube dann doch nicht so einfach war wie ich mir vorgestellt habe, habe ich meine Videos von Groton im Movie Maker geedited und eine klischeehafte Vorspanne gemacht. Enjoy!
P.S. die Videos von der Schule kommen auch noch mal mit einem zweiten Versuch ;)

Samstag, Januar 06, 2007

Weihnachten in America

Ok, ich bin spaet dran ich weiss aber allmaehlich wird es hier wieder still im Haus, Alicia ist wieder in Spanien und Olivia und Gabe fliegen/fahren beide moregn weg. Dann hab ich endlich wieder mein Zimmer und die Welt ist wieder in Ordnung. Wie auch immer. An heilig Abend hatten wir eine Weihnachtsfeier bei uns im Haus und Steves Familie, alias Schwestern mit Ehemaennern und Nichten und Neffen, plus, Debbies Mam und Aunt Cindy mit Kindern waren da. Es war ein eher ruhiger Abend mit viel Backgammon und viel zu futtern ;). Jeder durfte auch schon ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum aufmachen und wie es hier so nach Tradition laeuft bekommt jeder einen Pyjama. Meiner ist mit Schneeflocken und Hunden, wenn dass mal nicht passt.
Am naechsten Morgen isnd wir (Debbie Madi und ich) zur Kirche gegangen. Um 8 Uhr, muss man betonen und es war... naja .. anders. Es war eine katholische Kirche und ein riesiger Kruzifix hing ueber dem Altar. Das fand ich dann etwas gruselig. Jedenfalls war der Gottesdienst nur ne halbe Stunde lang und wir sind zum Geschenke auspacken nach Hause... ich habe bekommen:
Von den Geschenken meiner Freunde habe ich ja schon auf meinem Blog berichtet. Von Steve habe ich die Schuhe bekommen die wirklich ein bisschen gross aber noch tragbar und wirklich cool sind. Von Olivia habe ich das beste Geschenk bekommen, ein Harvard Sweatshirt. Ja ich habe ein HARVARD Sweatshirt!!!!! Wow, ich hab mich echt riesig gefreut. Von Gabe hab ich ein Portmonee, von Madi eine schwarz weiss karrierte Strumpfhose und einen passenden schal bekommen. Von Aunt Cindy Schal Muetze Handschuhe, alles in quietschrot. Wobei die Muetze noch geht. Aber ich denke schal und handschuhe werde ich wohl nie tragen ;)). Von Debbie war das beste ein Schneemannskit, das alles zum schneemann bauen enthaelt wie knoepfe karotte augen und mund, allerdings alles aus holz. jetzt muss es nur noch schneien und es waren schon einmal floeckchen und vor Silvester bestimmt ein paar Zentimeter SChnee. allerdings hat selbst alicia schon an mich gedacht weil ich hier fast nur noch von schnee rede ;). Ich will wirklich endlich merken dass ich in new england und nicht in californien bin. Was noch? Von Debbie wirklich huebsche handschuhe. eine schwarz weiss GESTREIFTE (woher wissen die wohl dass ich sowas toll finde ?) Strumpfhose, ein Amerika Fotoalbum mit sau vielen Flaggen Sternen und weiss got alles dabei. Von Colleen aus Californien Winter hausschue, die wirklich sehr praktisch und warm sind, von madis Vater ein WWF Pullover aus Californien mit Seeottern drauf. Wirklich nett dass er an mich gedacht hat aber der Pulli sieht wirklich sehr merkwuerdig aus und ist bereits in einer Ecke meines SChrankes gelandet. Ansonsten faellt mir im moment nichts mehr ein, aber die Geschenke waren alle wirklich toll und alle haben mehr oder weniger richtig gedacht und ich merke schon sie lernen mich gut kennen. Ausserdem kann man mit schwarzen sachen oder marshmallows bei mir eh nichts falsch machen ;). Hab ich euch schon von meinem Harvard Sweatshirt erzaehlt???
Am Nachmittag waren wir bei Aunt Judy wo die ganze Familie getagt hat. Alle moeglichen Cousins und Cousinen von MAdi die wiederum auch alle schon Kinder haben und natuerlich Debbies Schwestern + Ehemaenner, naja ihr seht sie ja alle auf den Fotos. Nur noch mal zur information, angefangen mit der aeltesten, es sind Betty, Nancy, Marie, Judy, Debbie und Cindy. wirklich sehr viele -i Namen ;). Es war im Grunde genommen alles ziemlich anstrengend und nicht sonderlich gemuetlich und besinnlich wie ich das so aus Deutschland kenne aber ich bin da jetzt ja auch durch. Naja, das war mein Weihnachten !

Samstag, Dezember 23, 2006

MERRY CHRISTMAS

ok ich werde meine ganzen weihnachtsgruesse hier heute loswerden, ich weiss es ist, bei euch nur noch ein tag, bei uns zwei tage bis weihnachten aber ich denke alle sind damit einverstanden. Ich habe gerade ien bisschen Zeit weil Debbie Stve und alicia, Steves tochter die gestern aus Spanien angeflogen ist, zu einer Weihnachtsparty von Steves Familie gegangen sind. Gabriel Olivia Madi und ich gehen gleich mexicanisch essen und ins kino.
gestern haben wir das ballett der nussknacker alias the nutcracker gesehen !!! in der bosotner oper. ein wirklich sehr imposantes gebaeude neben dem ritz carlton und das ballett war wirklich fantastisch. endlich hab ich dann auch mal gesehn von dem ich immer gelesen habe. clara und die verwunschene welt des nussknackers mit dem maus und zinnsoldaten krieg :)))))). naja ihr koennt euch denken ich war wirklich begeistert. Am Freitag haben iwr dann auch endlich mal Ferien bekommen UNd das finde ich noch viel wichtiger den Great Gatsby abgeschlossen. Ich hoffe ich hab den In Class Essay nicht ganz versaut... egal. Wir haben uebrigens in der schule auch mit freunden geschenke ausgetauscht ich habe im grunde genommen marshallows :)))))) von jedem bekommen. welche mit schokolade welche mit besonderm "flavor" und welche zum Smor backen. YEAH JACKPOT. naja alle wissen wie sehr ich marshmallows liebe. achja und welche mit heisser schokolade. AHHH das ist wirklich gut.aber ich war gott sei dank vorbereited und hatte auch ein paar geschenke. danke ma fuer das packet, ich hab jedem so einen weihnachtsmagnet und natuerlich noch etwas dazu gegebn. das war eine wirklich gute und hilfreiche idee. tut mir leid dass ich mich soo lange nicht mehr gemeldet habe. aber wie gesagt dass haus ist voll und gabe hat mein zimmer gekidnapped. von lizzy hab ich neben den marshmallows noch eien shinedown cd bekommen, ich beginne diese band richtig zu moegen.
wir werden heilig abend mit der ganzen riesigen familie in unserem haus verbringen und am 25. nach dem geschenke oeffnen gehen wir zu aunt judy und feiern da weiter ;). naja ich muss jetzt auch los, falls mir noch was einfaellt melde ich mich wieder. so lange erst mal merry christmas, and a happy new year, i miss you so much, love you all

Sonntag, Dezember 17, 2006

Gallery

HEY
HAPPYYYYYYYY ich habe es nach STUNDEN !!! geschafft eine funktionierende Gallery zu finden mit der ich auch noch klarkomme und die sich ordentlich verlinken laesst! Wer konnte auch ahnen dass meine neue Mail Adresse so einen Service zu bieten hat. Nun ja, ich stell dann mit der Zeit ein paar Fotos on.. also viel Spass damit

Samstag, Dezember 09, 2006

Madi

Mom hat mich darauf aufmerksam gemacht dass ihr immer noch kein Foto von Madi habt, also werde ich nochmal mein Glueck versuchen und ein paar Fotos von ihr hochladen ;)


so das wars auch schon wieder mit meinem Glueck, yeah, Computer neu starten ... bis gleich

Donnerstag, Dezember 07, 2006

Bilder



ok ich dachte das teil funktioniert ausnahmsweise aber es nimmt nur ein foto an, was solls...

Mittwoch, Dezember 06, 2006

Und schon hab ich was vergessen...

Gerade mal so aufgefallen.. naja ist nicht wirklich ne Kleinigkeit. Steve und Debbie haben sich verlobt, also steht mir hier auch noch bald ne Heirat ins Haus ;). Madi und ich munkeln schon ob wir merkwuerdige Bridesmaids kleider anziehen muessen lol. Die zweite Nachricht die ich vergessen habe ich dass ich am Samstag mein erstes Basketballspiel hatte. 25:35 gewonnen und 2 Punkte duerft ihr auf mein Konto schreiben!!! War echt cool!!!
Naechste Nachricht, ich war auch noch fuer mich shoppen und ahb nen neuen Pulli und ne neue Hose. SChwarz, wie immer ;) aber wirklich gut und schoen runtergesetzt ROFL.

Trisha, Lizzie and ME!!!!!

Dienstag, Dezember 05, 2006

Alles was ich nicht in den letzten Tagen gemacht habe

Hey, sooo, also .... ich fange mal mit New Jersey an ...
am Donnerstag alias Thanksgiving bin ich um 6 Uhr aufgestanden. Ich habe bei Lizzie uebernachted und schon ging die Autofahrt los. Es war noch stockduster und es regnete in Stroemen. ABer, naja ihr kennt mich, ich habe die ganze zeit fasziniert auf den Highway gestarrt und alle haben mich fuer verruekct gehalten ;). Mit allen meine ich Lizzie und ihre Schwetser Patricia alias Trisha, die Mutter Kate und der Vater ... kp wie der heisst ... *schaem* ich hab ein schlechtes Gedaechtnis. Und dann noch auf Mutters Schoss Paprica alias Prica der Hund und hinten bei den koffern und Taschen Chop, der zweite Hund lol. Anders gesagt ich sass in der mitte eiens volgerappelten Autos. Mit ein paar Dunkin Donots Kaffee Pausen sind wir dann auch nach gut 6 Stunden, ueber Hartfors und den Hudson River ;)))), auf Long Beach Islands Surf City in New Jersey angekommen. Die Strassen waren vom vielen Regen ca. nen 30 Zentimeter ueberflutet und der Sturm hatte einen Damm eingerissen, aber wir sind heile angekommen.Im Haus hab ich Omma und Oppa kennen gelernt, beide etwas seltsam und naja... alt. Lizzie hatte mich auf der Fahrt schon gewarnt ... und wie erwartet haben sie auch nicht verstanden was ein Vegetarier ist, aber naja was solls, ich hab einfach das Fleisch immer schoen abgelehnt, als haette ich darin nicht schon uebung. Zum Thanksgiving Dinner gabs natuerlich alles von Truthahn bis Rosenkohl und Nuesse und alle moeglichen Sorten von Kartoffeln usw.. Anders gesagt, es war wirklich kein PRoblem, ich bin satt geworden. Dann haben wir noch ziemlich viele Filme gesehen, wie z. B. everything is illuminated... der ist wahnsinnig gut. Und wir haben mit der ganzen Familie das wunderbare Spiel Spy Alley gespielt aber kommen wir zu etwas interesanterem^^. Am naechsten Tag sind die Eltern mit den Hunden und mir spazieren gegangen und wir haben uns den Strand usw. angeschaut. Es war allerdings nicht unbedingt besseres Wetter als am Vorabend. Ich konnte es natuelrich trotzdem nicht abwarten und ahb schuhe ausgezogen und bin erst mal in meer gerannt... aber naja, natuerlich nur fuesse und beine. SChwimmen war wirklich zu kalt. Wieder zu HAuse ein ppar HAusaufgaben gemacht und gewartet bis Lizzie endlich aufsteht und ab wieder an den Strand und die gleiche Tortur wieder mit den beiden durch ;))). Man es war echt lustig ;). Ich hab natuerlich auch Muscheln und alles moegliche Zeug gesammelt und viele Fotos gemacht, wie ein echter Japaner ... aber ich bin halt AMerica verliebt, was soll man sagen. Achja, Postkarten nicht zu vergessen. Geschlafen haben Lizzie und ich uebrigens ind einem umgebauten Kleiderschrank, und ich mach keinen Spass... zwei Betten haben grade mal so eben da rein gepasst ;). Oh und der Opa konnte meinen Namen nicht aussprechen deswegen hiess ich bei ihm Jane... super NAme, aber was solls, er aht mir auch immer alle vegetables am Tisch mit den Worten here is your meat gereicht. Spaeter hab ch dann allerdings von Lizzie gehoert dass er mich gut leiden konnte :). Am dritten und letzten Tag, der Samstag sind wir erst zum Leuchtturm gegangen udn ahebn einen wunderbaren Aussblick genossen. Vom Spazieren gehen ganz abgesehen. Diese Familie ist ganz vernarrt in Spaziergaenge.^^. Am Nachmittag sind wir frueh losgefahren weil, und ihr werdet es nicht glauben, ich die FREIHEITSSTATUR und NEW YORK gesehn habe!!!! Die Comuzzis haben mich an die New Jersey Seite von New York gebracht wo man wudnerbar den Ausblick und die Skyline sehen konnte. Wir haben im Statue of Liberty Diner Lunch gegessen und wollten dann eigentlich rueber zu Allis Island und uns die Freiheitsstatur begucken, aber wir haben die letzte Faehre verpasst und wollten nicht 2 Stunden warten. Aber ich hab sie ja trotzdem, wenn auch nur ganz klein gesehen. Dafuer habe ich dann eine bekanntschaft mit lincoln und george washington in form von tunnel und bruecke gamcht;). und natuerlich auch mit dem New York Traffic, was uns eine extra Stunde gkostet hat. Aber ich liebe ja den High Way und es gab viel zu sehen. ich hab auf einem Stopp auf der Ruekcfahrt sogar noch einen HArtford Courant kaufen koennen, meine Zeitungssammlung wird heir immer groesser. Ausser dem Boslon Globe und dem Groton Herald habe ich auch noch the sun, groton landmark, the new york times, das wall street journal, boston phoenix und und und. Ich liebe einfach Zeitungen. Plan B nicht zu vergessen;). Das war jetzt in groben und feinen Zuegen mein Thanksgiving.Es war wirklich ne super Zeit und ich hatte viel viel Spass :))). Ich hoffe ich habe nichts vergessen, Fotos kommen noch, ich muss noch mal ne Gallery aufmachn oder so, diese Seite aht so ihre Probleme Fotos hochzuladen. Zu Hause angekommen waren Gabe und seine neue Freundin da und wir wollten noch Filme gucken und ich bin erstmal Hundemude ins Bett gefallen. Am Sonntag haben wir nen Weihnachtsbaum gekauft geschmuekct und dekoriert. er ist wirklich wunderschoen. Ich war noch voll beschaefftigt mit meinem Huck Finn Essay, der dann 7 Seiten lang geworden ist und erst in 2 Wochen zurueckgegebn wird, was solls. Die ganze Woche danach war sau stressig, Ich hatte Tonnen von Hausaufgaben und immer was zu tun. Letztes Wochenende war Christmas shopping angesagt und ich kann nicht behaupten dass ich alles gefunden habe, aber ich hoffe dass laesst sich dann noch mal erledigen. HEute ist auch Mama;s Packet angekommen .. danke dafuer !!!! Ich werde Donnerstag glaube backen, ich hab noch so viel zu tun. HEute isy erst mal College Essay fertigstellen angesagt und Mittwoch muss ich AMerica the book durchlesen weil am Donnerstag das Book Cub Meeting ist. Am Freitag ist die Drama Vorstellung und am Samstag hat Debbie geburstag. Jeder Tag ist voll voll lol.^^

Donnerstag, November 23, 2006

New Jersey

Ok eigentlich sollte dieser Blog davon handeln wie ich gestern im schweisse meines angesichts 3 stunden lang plaetzchen gebacken habe und dass es in AMerica keinen Vanillezucker gibt, dann ist aber um die Mittagszeit so viel passiert dass ich doch glatt ein ganz anderes Thema habe. Zur Einfuehrung, morgen ist Thanksgivin und wir haben Ferien fuer das lange Wochenende. Madi ist in North Carolina bei ihrem leiblichen Vater und ich sollte eigentlich Thanksgiving mit Debbie und Steve und der Familie an sich feiern. Zu dem besagten Mittag ist dann allerdings Lizzie gekommen um mir ihr neues Auto zu zeigen und hatte ihre Mum dazu geholt um bei uns zu essen. Die Mutter widerrum hat mich eingeladen Thanksgiving mit ihnen in New Jersey auf einer Insel im Ozean bei den Grosseltern zu verbringen. Nach vielem hin und her, konnte ich dann doch nicht einfach nein sagen und Debbie hat mich sozusagen dazu gedreangt zu gehen und meinen Spass zu haben. Jetzt sitze ichalso bei Lizzie im Haus und fahre morgen frueh um 6 sechs volle stunden nach New Jersey an den Ozean um ganz tolle Strand Spaziergaenge zu machen und eine neue Stadt kenne zu lernen. Auf der Rueckfahrt am Samstag meinte Lizzie koennten wir vllt mal eben so an der Freiheitsstatue hlat machen und Manhatten besuchen, weil "wir da ja eh durchfahren" also ich lasss mich mal ueberraschen und versuche ganz viele Fotos zu machen. Ichglaubs nicht, ich fahre wirklich nach New Jersey!!! lizzie meinte ihre Grossmutter ist ein bisschen merkwuerdig, und ich soll so hoeflich und nett we moeglich sein, aber ich denke dass krieg ich dann schon hin ;). Ok, bis dann denn, ich bin erst Smastag, bzw. fuer euch vllt erst Sonntag wieder da... :)

Dienstag, November 21, 2006

Amoklauf in Emsdetten

OMG, heute kam Alegra vor der Schule auf mich zu und fragt ob ich schon nachrichten gesehen habe. Nein natuerlich nicht, ich krieg hier ja sowieso nichts mit. Sie meinte, es gab eine Schiesserei in Deutschladn und einen Terroranschlag in Berlin!! Die Schiesserei war in einer High School in der Naehe der hollaendischen Grenze. Ach, was hab ich mich da gefreut. Und die Mathestunde war wirklich unterhaltsam. In Spanisch hatten wir vertretung und ich hab mich ab in die Buecherei vergraben und schnell ein bisschen nach meinen vllt toten Freunden in Nordhorn zu recherchieren. Danke FAZ. Naja man erwartet ja nicht viel, aber ich muss iwrklich sagen. Zum Glueck wat es NUR Emsdetten und der Terroranschlag hat sich dann doch als missverstaendniss aufgetan. Ok, versprecht mir, lasst euch bloss nicht bei einem dummen Amok-Lauf umbringen. Hoert ihr? So etwas macht einen ja voellig verrueckt. Seit wann gibt es sowas in Deutschland? Bin ich nicht im gefaehrlichen Amerika wo das Waffengesetz so etwas zulaesst? Ich hoffe doch ihr seid alle wohlauf (ausser Ilka, babe, ich weiss dass du noch krank bist ;) ) und lasst euch nicht umbrinegn waehrend ich in Amerika bin, ich will naemlich nicht zu einer Beerdigung gehen.

Freitag, November 17, 2006

Huckleberry Finne, wer sch**st da in die Rinne?

Ok, der Titel ist nicht wirklich appropriate und auch nicht einfallsreich, aber ich habe Huck Finn endlich und finally DRUCHGELESEN!!! Ich hab heute bestimmt 5 Stunden daran gesessen die verdammten letzten Kapitel zu lesen um dann festzustellen, dass die Geschichte ein wirklich verdammt dummes und nicht zufriedenstellendes Ende hat. So ist das wohl immer mit Weltliteratur. Dazu hab ich jetzt 11 Seiten an Comments geschrieben, fuer die ich wirklich hoffentlich meine verdammte A+ kriege (ich entschuldige mich an dieser Stelle fuer das ganze Fluchen ^^). Madi und ich haben erstmal mit ein bisschen ice-cream gefeiert^^. Morgen ist das final exam und ueber die naechste Woche der final aufsatz, ich will gar nicht wissen wie lang der sein muss. Ueber das spannende Thema, gehoert Huck Finn in den Lehrplan? Ist das Buch rassistisch oder nicht? DAs kann ja nur gut werden. Aber ich bin fuer heute erstmal ... naja fast.. fertig... muss nur noch Vokabeln lernen, Glossary... und wir schrieben morgen dann auch noch ein Spanischexam .. achja Mathe hab ich auch noch nicht gemacht ... und ich hab ne ueberfaellige Journalism Hausaufgabe ... MIST

Dienstag, November 14, 2006

Basketball on monday night

soo, mein erstes Training waere erledigt und ich habe einen verflixt guten 2- ounkte wurf hinter mir und wusstest ihr dass ich die perfekte 3 bin? was das genau bedeutet weiss ich jetzt auch noch nicht aber ich bin ne 3, also verdammt gut ;))) (hat irgendwas mit der position auf dem feld zu tun). Naja im Grunde genommen hat das Training wirklich spass gemacht und ich werd auf jeden fall wieder hingehn (wo ich ja auch dafuer bezahlt habe^^). Allerdigs, ich hab meine chucks angezogen und naja, dementsprechend bluten meine fuesse jetzt auch ... ihr duerft das uebrigens ernst nehmen. ich muss mir neue schuhe kaufen... dringenst. Heute ist dann auch wieder Monatsbrieftag, dass heisst ich muss nen brief an Pat meine area rep. tante schreiben und mich mal wieder entschuldigen warum ich einen ganzen (!) (omg) Tag zu spaet dran bin... wie dem auch sei, hausaufgaben stehen wieder mal an ... kapitel 12 im radical write.. chapter 34-kp in huck finn und natuerlich ist mein mathelehrer so nett mir ca. 30 matheaufgaben mit auf den weg zu geben. dazu kommt wir schreiben morgen nen spanisch vok test. da soll noch mal einer sagen in deutschland kriegt man hausaufgaben auf dass ich nicht lache... was hab ich da schon gemacht?

Donnerstag, November 09, 2006

Go Democrats!

Hey vorgestern war der grosse Tag. Election Day und ein neuer Govenor fuer Massachusetts. Ja und nicht nur ( wie man an meiner ueberschrift schon sehen kann) , dass Deval Patrick Demokrat und erster Farbiger Governor geworden it, nein die Demokraten haben auf ganzer laenge gewonnen und eine Mehrheit im Kongress was also bedeutet dass der liebe Herr Bush wohl nicht mehr so ganz viel durchkriegt und erst mal gestoppt ist. Dass dann auch noch Rumsfled (thx Fabs)) zurueckgetreten ist, ist dann ja auch noch ein nettes Sahnehaeupchen. Debbie war die ganze zeit total hibbelig und hing staendig vorm Radio. Sie war natuerlich waehlen ... und so mal unter uns (es sind ja geheime Wahlen) sie hat die liste den Demokraten gewidmet. Gute Frau. Gestern haben alle bei Uncle Bob am Dinnertable gesessen und erstmal mehr oder weniger einen kleinen Sieg gefeiert und ne shoene Diskussion gehalten. Ich hab mich aber natuerlich zurueckgehalten und nichts gesagt aber ein stilles laecheln konnteich mir dann doch nicht verkneifen. Leider sieht es in Groton nicht sonderlich gut aus. Die Demokraten haben nur gaaanz knapp gewonnen ... nicht viel mehr als hundert Stimmen... Was natuerlich heisst, ich bin hier von zu vielen Republikanern umgeben, aber Gott seis gedankt gehoert meine Gastfamilie nun gar nicht dazu und alle sind waehlen gegangen. Naja das waere hier jedenfalss gerade das thema nummer 1. Kommen iwr zum thema nummer 2. Das erste Viertel des schuljahres ist umund es gibt zeugnisse... nja jedenfalss sollte es sie heute geben aber die schule war zu dumm den drucker in gang zu kriegen und deshalb werden die uns wieder zugeschickt... ich denke ich werd mal wieder ganz glueklich ausfallen ;)). wie dem auch sei, es gibt natuerlich auch noch thema nummer 3 und ueber das freue ich mich am meisten.... gestern waren die winter sports sign ups und ich habe mich fuer basketball eingeschrieben... am 27. sind die tryouts und der trainer meinte ich haette wohl ne geringe aber zu erwaehnende chance ;). Aber keine Angst die gute nachricht kommt noch... alli aus meiner Spanish klasse hat mich eingeladen in ihrem basketballteam in der stadt mitzuspielen. es gibt keine tryouts und ist mehr so ein fun thing. das heisst ich habe eine mannschaft und eine 100 prozentige chance basketball zu spielen !!! ich bin immer noch total happy. dazu kommt die trainieren nur einmal die woche montags um 8 und ungefaehr ne meile von hier entfernt, sodass ich mich noch nicht einmal darum kuemmern muss eine mitfahrgelegenheit zu organisieren, was wirklich immer ziemlich anstrengend und peinlich ist. jeden samstag (oder so ziemlich jeden) ist dann ein spiel ... man was hab ich luftspruenge gemacht... ich glaube kaum dass ich jetzt noch an den tryouts teilnehme... vllt... mal sehn. Jetzt muss ich nur noch Mum erreichen, weil ich mich noch dieses Wochenende registrieren muss, montag ist das erste training ... verdammt und ich schaffs nicht sie anzurufen... das telefon spielt verrreuckt ... grr dann muss ich wohl bis morgen warten ... ich hab ja schulfrei veteran's day YEAH

Freitag, November 03, 2006

Die neue Versuchung

Also, ich habe da eine Entdeckung gemacht. Diese nennt sich Marshmallows und ich bin einfach ihnen verfallen. Warum hatte ich nie vorher eine getoasteten echten Marshmallow? Kann mir mal jemand erklaeren was an meiner Erziehung falsch gelaufen ist?^^ Nein, I am just kidding. Aber ich muss sagen, ich leibe sie. Ich koennte 5 millionen am Tag essen. Meine Sucht fing uebrigens am Tag des Hamlet Field Trips an, als Lizzy mir welche mitgebracht hat und wir sie am naechsten abend zusammen getoastet haben. Wirklich zu gut. ABER jetzt sind sie alle alle (lol) weil madi sich vor ca 5 minuten den letzten geschnappt hat und das wars dann erst mal wieder. Was dann auch wieder was gutes hat. Ich geh schon das ungefaehr 6ste pder 7te mal joggen, weil ich allmaehlich nicht mehr eine vllt geringe aber nicht mehr zu leugnene Gewichtszunahme stoppen muss. Keine Angst es wird mir gelingen^^. Jedenfalls nutze ich hier meien Joggingschuhe dann auch mal richtig und erkunde die Umgebung (wobei ich mich dann auch schon einmal verlaufen habe). Wie dem auch sei, eine Ode an die MArshmallows... ich muss unbedingt welche auf meiner Ankunftsfeier ausgeben ;))

Mittwoch, November 01, 2006

Helloween

hey
gestern war mal wieder Helloween. Was heisst mal wieder... wusstet ihr das ueberhaupt? Naja hier ist es wie man das so kennt ziemlich gross und ist im grunde genommen so etwas wie laterne und karneval zusammen. In der Schule gab es wirklich lusitge kostuemchen zu bestaunen. Von McDonalds Frau im gelben Kleidchen zu einem vollausgestatteten Gorilla und einer Kuh, gab es wirklich alles. Ich hab mich nur (was koennte ich auch besser) schwarz angezogen und mien gesicht dazu etwas schwaz bemalt. Madi hatte sich mit ihrer Fussball mannschaft abgesprochen, die sich alle als ihr trainer verkleidet haben, also kaeppi bart aufgemalt und mannschafts sweater an. War also beides nicht zu einfallsreich oder besonders. Unserere Busfahrerin zur schule "Carol" hat sich als Zombie Krankenschwester verkleidet und hat damit den Busfahrerpreis im Verkleiden gewonnen, sie sah wirklich ziemlich gruselig aus. Mein Busfahrer zurueck hat sich nicht verkleidet aber er hatte schon siet tagen seinen bus mit gummispinnen Kuerbissen und Gemaelden mit Skeletten ausgestatten und gestern kam dann auch noch Eine Soundkasette hinzu sodass man alle paar sekunden waerend der busfahrt ein schrilles kreischen oder kratzen oder was-weiss-ich fuer ein helloween geraesch hoeren. Abends sind Madi ud ich zu einer Helloween Party geganegn. Aber bitte versteht das jetzt nicht falsch. Party heisst keineswegs "PArty". Wir waren gerdade, ich wuerde sagen 7 leute und haben uns ein horrerfilm angeschaut, SE7VEN, aehh, ja der war dann auch nicht sooo sehr horror und um 9:20 sind alle sofort geganeg weil der Film vorbei war.... also faellt diese "Party" wohl unter den Begriff seichter Videoabend. Wie dem auch sei. Die kleineren Kinder sind alle Trick or treading geganegn was so viel heisst wie suesses oder saures. Allerdings viel das dann auch aus als :Klingeln, Fingerchen hinstrecken, Suessigkeiten abstauben und wieder abhauen, teil ohne ein Wort zu sagen und ohne Verkleidung. Darin besteht der Sinn ja nun nicht. Es gab aber auch aussnahemn, eine hatte sich als Strassenlaterne verkleidet... das war wirklich gut ;).
Heute war dann wieder Schule, allerdings nur ein halber tag also bis 11:00 am. wirklich eine willkommene abwechslung. Morgen schreiben wir aber nen Englischtest ueber die erste Haelfte von Huck Finn, und da bin ich dann auch nicht so begeistert von. Oh und heute in der Englscihstunde, aehm ja das war wirklich erschreckend scary. Wie ihr vllt nicht wisst, handelt Huck Finn ueber Rassismus gegenueber Schwarzen in Amerika, als noch Sklaverei in den Suedstaaten herrschte. Das Thema der Stunde war also Rassismus und wie man das alles so auslegen koennte. Erst waren alle, natuerlich und wie auch erwartet der Meinung, nein Rassismus ist dumm, alle Menschen sind gleich. Die erste Merkwuerdige situation war als meineLehrerin meinte, Wiebke erzaehlt du uns doich mal wie du das siehst als DEUTSCHE. Nun ja, direkter gesagt waere die Frage, Wiebke bist du ein Nazi? Antwort nein. Aber dann meldet sich dieser Kerl und beginnt zu erklaeren warum es soviel Rassismus gibt und ein Statement war: Ich bin kein Rassist aber ich wuerde auch nicht einem Japaner nach Pearl Harbour zu Gesicht bekommen wollen, schliesslich haben uns die JApaner ja angegriffen genauso wie nach 09/11, will ich auch keinen aus dem nahen osten sehn, die sind ja alle gleich. HALLO? da hat jemand das wort rassismus wohl noch nicht ganz verstanden. Das war wirklich heftig. Dann kam noch ein weiterer: Ich will keinem Schwarzen nachts auf der Strasse begegnen , die schlagen einen ja tod. Kein weiterer Kommentar dazu ....

Sonntag, Oktober 29, 2006

Star Search

Hey, wieder ist ne Woche um und ich bin richtig muede. Aber es gibt ja mal wieder was zu erzaehlen. Gestern war Star Search. Die Show wo ich ruas gemschmissen wurde :( , naja ich nehms denen nicht mehr uebel denn es war wirklich toll. Ich wusste gar nicht wie viele nerds und musiktalente wir auf unserer Schule haben. Es haben insgesamt 26 Gruppen bzw. Einzelkuenstler gespielt und sagen wir die Haelfte war wirklich muell. Maedels die einach nicht singen koennen und Freshmen Bands die nicht im Tackt bleiben, aber ein Paar waren wirklich richtig gut. Zum Beispiel ein Kerl der so was von wie Radiohead klang dass ich mir schon ganz creepy vorkam (na wer versthet das?) und richtig gute Gitarrenspieler. Wahnsinn. Also wars dann doch ein wirklich netter Abend mit Madi. Heute macht sie nen Videoabend. Also wirds wohl nicht langweilig hier. Das war dann eigentlich auch alles neue... oh nein, ich hab am Donnerstag Hamlet von shakespeare in Dorchesterm gesehen und es war wirklich ... aeh ... nicht schlecht. ich hab dann leider nur nicht zu viel verstanden und das stueck was gute 4 stunden lang und mein stuhl wirklich unbequem und es war wirklich sau kalt. trotzdem hats wohl spass gemacht und ich habe einen guten eindruck bekommen ;). Ihr wisst ja wie sowas ist... ausserdem hab ich beschlossen meinen stundenplan fuer naechstes semester ein weiteres mal zu aendern und survey of calculus alias mathe zu belegen. und ich muss irgendwie anatomy wieder loswerden weil die da ne tote katze und eine ratte sezieren werden, worauf ich dann irgendwie .... nicht die grosse lust habe. Wird schon klappen ;)

Montag, Oktober 23, 2006

sooo, after our trip on the hill ... stand da so ein verkaeufer und rate mal was debbie mir geschenkt at ;))) (picture 1) ja ich liebe diesen pullover!! hatte ihn heute zur schule an und natuerlich immer noch ... hab ich schon erwaehnt dass ich ihn liebe? danke danke debbie. und dann gabs allerhand typisch deutsche und typisch amerikanische sachen zu sehen und (leider) zu hoeren... wie zum beispiel eine volksmusik kapelle die so wunderbar den typisch deutschen und ueeeberall aufgefuehrten "chicken dance" angepriesen hat. und eine tanzgruppe mit bayrischer verkleidung und wirklich beschaemenden taenzen. achja, den "sauerbratten" nicht zu vergessen ... lol











soo, und weil das jetzt schon 5 stunden gedauert hat die bilder hochzuladen, wars das erst mal wieder ;)

Oktoberfest auf amerikanisch

ok, fabs hatte voellig recht, am sonntag war win genialer tag. debbie ich und steve sind auf ein applefest gegeangen dass sich als nachgemachtes oktoberfest herausgestellt hat. unsere erste tour auf dem fest haben wir auf einen berg gemacht. mit einem skilift hoch (wir wollen auch noch mal im winter wiederkommen) und die aussicht geniessen. Ihr wollte coole herbstbilder sehn?? na da ham wa was:













da es fuer meinen computer wohl unmoeglich ist captions richitg zu plazieren, muss ich das im nachhinein machen. auf dem berg musste man noch steintreppen hochgehen (Hinweg picture 1, rueckweg picture 11. auf dem berg hatte man eie ziemlich gute aussicht... zu sehen auf picture 2, 3, und 4. fotosession gabs dann mit einmal mir, picture 10 und debbie und steve zu sehen auf picture 12. picture 5 zeigt den parkplatz, natuerlich hab ich fuer euch die ammiflagge mit reingenommen. 6, 7, und 8 zeigt die aussicht auf der hinfahrt auf den berg. picture 9 zeigt eine wahnsinnsaussicht auf der rueckfahrt ... so und weil ich keine fotos mehr in diesen blogeintrag setzen kann muss ich den trennen ... ;)

Samstag, Oktober 21, 2006

Wochenende

hey
gestern war der schrecklichste tag in meinem leben hier. er war wirklich furchtbar. erst fings noch ganz gut an. ich hab den opener fuer die academic section fuers yearbook geschrieben und ms cook fands echt gut, was mich dann wirklich stolz gemacht hat. dann in englisch haben wir so ein exam geschrieben dass durch alle klassen in meinem jahrgang geht und alle englischlehrer lesen dass und bilden sich dann ne meinung ueber dich. also ein ziemlich wirhcitger test. das problem. woher sollte ich auch bitteschoen wissen dass wir diesen test schreiben ueber ein gedicht von dem ich folgende woerter verstanden habe: God Him Stairs Awful und good. Yeah. verdammt ich muss sowas vorher wissen damit ich mein woerterbuch mit zur schule bringen kann!!! Aber nein, mir sagt ja keiner was und deswegen hab ich mir jetzt meine englischnote vermasselt. Aber es kommt noch besser, Nach der schule hing an dem drama brett aus wer am roxanne tango (Moulin Rouge) fuer so einen nachgemachten talentwttbewerb an der schule mitmachen darf. ja ich hab mich beworben und auch mit so nem kerl aus meiner matheklasse vorgetanzt. wir waren jetzt auch nicht sooo schlecht. aber nien ich bin natuerlich nicht reingekommen. Aber Sean. Also mein partner!! So eine gemeinheit. Dazu sind fast alle riengekommen ... bis auf wiebke trottel.. ja ich weiss ich bin iwrklich sau schlecht in standarttanz aber das waren alle anderen auch und wir haben auch mehr solche komischen turnuebungen gemacht als die standartschritte. habt ihr mient comment gelesen? ueber dieses maedchen dass mich nach hause gebracht hat und mit der ich mich so prima verstanden hab? ja auch sie ist reingekommen und sie ist auch im fall play also im theaterstueck fuer dass ich mich erst gar nicht beworben habe. somit kann ich auch sie irgendwie abhaken ganz einfach weil wir jetzt nichts mehr miteinander zu tun haben... wie ich es hasse. dsa naechste ach so tolle ereignis war ein so heftiger streit zwischen madi und ihrer mam, aufgrund einfach missverstaendisses, dass madi sich erst mal ausheulen musste und ihre mum kein wort mehr mit ihr redet und wir heute das haus putzen muessen... naj anicht wirklich ich mach nurmein zimmer, muellrausbringen und staubsaugen. aber es ist irgendwie klar warum wir dass aufgetragen bekommen haben. Seis drumm, der rest des tages war dann erholsam weil iwr mal wieder bei lizzy uebernachtet haben und dass immer wirklich cool ist. Lizzy ist echt total nett, sie erinnert mich immer ein bisschen an marina, in einer kleinen weise ;). nich t das irgendwer meine kleine marina ersetzen wuerde.... ;(. naja ich muss jetzt staubsaugen... oder erstmal rausfinden wo der staubsauger ist und wie der funktioniert aber kann ja nicht so schwer sein .... bis dann mal wenn ich wieder gute laune habe ;).

Dienstag, Oktober 17, 2006

Meme's birthday




ok die fotos hab ich noch von memes birthday gefunden .... also madis grandma ;) viel spass damit ;)

Mein Zimmer und ich

Ok, ja ihr habt recht gehbt ichhab mein zimmer nicht aufgeraeumt aber ich hab doch shcon mal fotos davon gemacht !!! Und wieso klingt meine Stimme wie aus dem Himmel rina BAbe?? wie unhoeflich!! ROFL ... ok ich hoffe es gefaellt und mein zimmer sieht immernoch ein bisschen unordentlich aus aber lasst euch nicht stoeren ;))

Montag, Oktober 16, 2006

Schulweg



hey leutchen dass hier ist der erste teil einer kleinendoku ueber meinen altag .. bitte ueber allen mist den ich laber + grammatische fehler + etwaiger zu lauter atmen durch koerperliche anstrengung hinwegsehen... ich mach mich gern fuer euch zum affen ... ;)

Mittwoch, Oktober 11, 2006

Ok, erledigt was jetzt?

Hey, heute war ich verdammt erfolgreich. Zuerst hab ich ein A+ in meinem Spanischquiz geschrieben, dann hab ich mich erfolgreich mit dem book club in verbindung gesetzt und denen nochmal meine e-mail-adresse gegeben. somit bin ich da jetzt auch ein mehr oder weniger erfolgreiches mitglied. in der letzten schulstunde hab ich dann auch meinen englisch in class essay hinter mich gebracht und dann !!! war ich beim groton herald der lokalzeitung. und ja es ist eine wirklich winzige lokalzeitung mit 5 redakteuren und einer bastelmaschine ;). anders gesagt die drucken die artikel aus und kleben die dann auf ein brett dass als druckvorlage herhalten muss. schon ganz interessant. das tollste kommt aber noch. ich darf naemlich einen artikel ueber die unterschiede einer deutschen und amerikanischen high school schreiben!! dass heisst in ca. einem monat wird mein name im groton herald stehen.... vllt schick ich euch ne ausgabe ;). der naechste sau coooole teil meines tages war in der groton public library. Ich habe einen account eroeffnet!!!!!! somit stehen mit jetzt hunderte von neuen buechern zur verfuegung. man das ist ein tolles gefuhl. ich bin dann auch gleich los um ein spanischbuch zu suchen. naja ich hab dann fuer das suchen auch ein bisschen laenger gebraucht ;). mein tipp an alle die irgendwann mal was in dieser buecherei suchen. das buch kann ueberall sein, nur nicht da wo der entsprechende pfeil hinzeigt. unter languages hab ich zum beispiel ein ueberaus interessantes buch ueber cookies, ein buch mit dem titel making a baby und how to cut my hair gefunden. da habe ich dann gemerkt, hier bin ich falsch. unter media hab ich dann aber ein spanisch englisch woerterbuch und meine letzendliche wahl the hispanic way gefunden. allerdings war es dann doch schwer sich von dem titel the history of new england loszureissen. so und jetzt bin ich endlich zu hause und muss ganz schnell meine hausaufgaben machen um heute abend zu madis fussballspiel zu gehen. ;). aber es war schon ein toller tag

Dienstag, Oktober 10, 2006

Thx Lizzy!

hey,
heute sind madis freunde zu besuch gekommen um das schweigen der laemmer alias the silence of the lambs zu gucken. man was war das klischeehaft. die maedchen mussten zu zweit zu den autos traben und die kerle haben einen auf dicke hose gemacht. ich kannte den film dank rinas guter filmbildung natuerlich schon aber sein wir doch mal ernst. so gruselig ist der film nun wieder auch nicht. Ich werde jetzt aber auch in die federn huschen, nur noch eine kurze information, sieht das bild nicht absolut perfekt aus? thx Lizzy ...

Montag, Oktober 09, 2006

Paket

also, mum, deien Tischdecke ist wirklich gut angekommen, Debbie hat sich sehr sehr gefreut und sie gleich auf dem esstisch ausgebreitet. Sie passt wirklich gut in den Raum, ich kann ja mal ein Foto machen oder so ... Danke nochmal, ich freu mich natuerlich auch ueber jede Post ;) . Heute waren Madi und ich die ganze Zeit allein und haben fuer die Schule gearbeitet. Wirklich nach jetzt 8 Kapiteln im radical write fuehl ich mich ein wenig, aehm sagen wir mal angegriffen. Wie kann ein buch alles schlecht machen was man in einer kleinen schuelerzeitung aufbaut? Vllt werde ich mcih das naechste mal weigern dass naechste Kapitel zu lesen. Ich koennte schreikraempfe kriegen. Ist einfach nicht gut fuer meine gesundheit. ICh muss jetzt unbedingt mein Zimmer aufraeumen. Nach 2 Tagen nachlaessigkeit sieht es schrecklich aus und ich will nicht dass Debbie das mitkriegt. Gott sei Dank war sie den ganzen Tag nicht da. Morgen unternehmen wir irgendwas zusammen weil Debbie sich frei genommen hat zum Columbus Day. Viel Spass in der Schule ;) .

Samstag, Oktober 07, 2006

Mir ist da so ein Brief ins Haus geflattert ...

JUHU, heute kam der endgueltige Progress Report in der Post. Und so siehts aus:
Mathe : A-
Spanisch : A+
Journalism : A+ (wo zum Teufel hat Ms Cook das hergeholt?)
Englisch : A-
Ausser dass ich meine Journalism Note dann doch nicht ganz nachvollziehen kann siehts doch wirklich nicht schlecht aus! Jetzt bin ich gleich wieder motiviert um an meine Hausaufgaben zu gehen :). Gestern ist nichts besonderes mehr passiert. Wir waren bei Lizzy und haben so ein merkwueridiges Kartenspiel gespelt bei dem ich natuerlich voll abgeloost hab. Dass naechste mal (ihr werdet es nicht glauben!) spielen wir Siedler!!! Schade dass Sarah nicht hier ist, dann haette ich wieder einen dieser unvergesslichen Abende! Naja oder ein Wohnwagen *FF*. Aber dann muesste es doch Bonanza sein ;). An alle anderen die dass jetzt nicht verstehen koennen, ja ich mag Insider ;). HEute wollen wir ins Kino gehen, ich denke aber nicht dass ich Debbie auf JAckass2 bringen kann. Zu schade. Oh noch was, ich stehe zu meinen Chucks. Ich liebe diese Schuhe und ich liebe mein Kleid!^^ Passt doch perfekt! Ausserdem wer zum Teufel hat das Geld sich fuer so einen Abend dann auch noch Moerder-Schuhe zuzulegen. Ich hatte halt nichts anderes. Ah aber ich hab noch ein sau cooles Foto von mit .... mist, Lizzy hats noch auf ihrem PC. Ich werds mir so schenll wie moeglich beschaffen. Ich hab uebrigens ne neue Mail Adresse. Nicht dass ich die alte nicht mehr habe, aber die funktioniert nicht mit americanischen mails. Wenn ihr wollt koennt ihr mir ja mal was an: wiebke@inbox.com schicken. Ich freu mich ueber alles ;)

Freitag, Oktober 06, 2006

Video

type="application/x-shockwave-flash"
width="600" height="350">

FOTOS




Die beiden anderen Maedchen sind links Emily aus meiner englischklasse und rechte Alegra aus der Theatergruppe die mich auch immer nach hause bringt ... Ja und das andere Maedchen bin dann immer noch ich ... erkannt?

Vokabeln

Ok, ganz schnell, ich hab noch zu viele hausaufgaben auf, aber ich muss mal schnell was los werden: if u cn rd ths u cn gt a gd jb
ok ihr duerft raten was das bedeutet, und, ich lerne gerade eine neue vokabel ... punk: doesn't listen to authority ... na wenn ich in dem test mal nicht 100 punkte bekomme ;)

Dienstag, Oktober 03, 2006

Progress Reports

nach meinem Erfolg in Spanisch hab ich jetzt meine zweite note ... eine JUPPIE 92 in Englisch! A-, ich bin zufrieden ;)! Man kann sogar sagen ich hab wirklich was dafuer getan, allein schon aus dem Fakt dass ich jetzt fast zwei vollstaendige buecher in gelesen habe. In addition to the great news, ich wuensch euch einen schoenen Feiertag, auch wenn er fuer euch schon so ziemlich um ist. Ich hab jetzt von allen Seiten gehoert dass Tag der deutschen Einheit ist. Aber ganz ehrlich ich haette auch nie im Leben dran gedacht ;). Hier haben wir natuerlich nicht frei, dafuer sind die Ammis so schlau und machen gleich einen anderen Feiertag aus. den Columbus Day. Das heisst fuer mich montag und dienstag keine Schule!! Vllt gehn dann auch endlich meine relativ starken Kopfschmerzen weg, die ich schon den ganzen tag mit mir rumschleppe. naja ich bin auch ziemlich abruppt aufgewacht weil ich (mal wieder) meinen dummen Wecker nicht gehoert habe. Das regt einen ziemlich auf nur 10 min zu haben um einen schnellspurt durchs badezimmer zu machen. Debbie will was fuer die kleinen ferien planen. mal sehen was alles noch so passiert *g*.

Montag, Oktober 02, 2006

Wochenende

Hey, ja ich weiss ich wollte eigetnlich schon gestern berichtet haben, aber ich war zu muede und wollte fernsehen ;). Am Freitag war Madis birthday und ja, es ist eigentlich ziemlich aehnlich wie bei und. die Mutter verscheissert das Kind mit, nein wir feiern deinen Geburtstag nicht und du kriegst keine Torte und ich schenk dir nur ein Sweatshirt ... . Aber natuerlich war alles durchgeplant und Debbie und ich waren am abend vorher Torte, Geburtstagskrone und weiss gott was alles einkaufen. Ich hab Madi dann wirklich das Homecoming ticket geschenkt. Sie hat sich gefreut aber ich mein, ist ja auch nicht sonderlich erwaehnenswert. Allerdings war dann ja auch noch Schule am vormittag und (debbie hat uns abgeholt) danach musst MAdi auch noch arbeiten. Sie hat so einen kleinen aushilfsjob im Buero ihrer Mutter jeden Freitag und ich geh immer mit und mach da meine Hasuaufgaben. Zum abendessen sind wir zum Haus von Debbies Schwester, Judy. So ziemlich die ganze Familie hat die Party geschmissen und es gab Madis Lieblingsessen (Pasta) und Torte und Geschenke. Und zwar kein Sweatshirt sondern ein Niegelnagel neues Motorola Handy+ DVD Player und ein paar kleinigkeiten. Happy Birthday! Abends kam dann sogar noch Gabriel aus New York und ich hab noch mit ihm die halbe nacht durch encourage (so ne fernsehsendung) geguckt.

AM Samstag hatte Madi morgens ein Fussballspiel und ich hab schoen ausgeschlafen. Noel ( Cousine von MAdi) und ihre Tochter Lily sind vorbeigekommen und wir haben ne radtour gemacht alias lily ist rad gefahren und wir sind gemuetlich nebenher gelaufen ;). dann abends gegn 4 haben wir angefangen uns wunderbar fertig zu machen. ja und ich hatte mein wunderschoenes wunderbares Kleid an. Die anderen sind zu einer Show in boston gefahren und wir wurden von ner freundin von madi abgeholt... Da angekommen durften wir erstmal schlange stehen. mein gottchen wurden wir untersucht nur weil wir in die aula wollten. die schule war wunderschoen geschmueckt und ich hab auch gleich ein paar freunde gefunden zu denen wir uns dann gesellt haben. Es war wirklich ein wunderbarer abend, naja bis auf die musik. ich mein, kann man sich mich vorstellen wir ich zu drop it like its hot und london bridge und wie auch immer diese songs heissen tanze? aber ja ich habs gemacht. es gab sogar 2 lieder ich mochte. acdc shook me all night long und the darkness, kp mehr welches lied. komischerweise sind dann immer alle nach draussen gfluechtet. ihr duerft spekulieren ob das an meinem tanzstil oder an der musik lag ;))).

Verdammte schiete, ich krieg diese dummen fotos nicht auf den pc. f**k. ich muss mir was ausdenken, oder wieder nach unten an debbies laptop, der allerdings im moment nicht an seinem platz steht ... grrrrr... ich find das heute noch raus, ganz sicher...

Am Sonntag waren wir erst mit der grossmutter (hier herzlich MEME) genannt) zum fruehstueck und danach in der shopping mall bei burlingotn. in der haehe von boston. Ich hab nichts gekauft .... wollte da auch nicht den ganzen laden aufhalten, weil gabriel nen anzug brauchte und madi neue schuhe, was ja nicht ganz mein repertoer ist ;). Aber nun denn, wir haben gabriel zum bahnhof gebracht und sind dann nach hause. Oh nein, vorher waren wir noch in dem ekelhaftesten restaurant der welt. legal seafood. legal, aber sich, man was stank das da. und gabriel hat auch noch einen vollstaendigen hummer bestellt den er dann genuesslich aufgeknackt hat. ich haette weinen koennen. ich wollte dann einfach nen salat essen, aber der kellner meinte die sosse wuerde mit fisch zubereitet werden. da kams mir dann hoch .... nicht woertlich genommen. letztendlich hatte ich dann en speziell angefertige pasta, die ich mir dann runtergequaelt habe. eine diaet in einer ganz neuen variante. Zu hause war ich dann ziemlich vertig. vllt verstaendlcih fuer euch ...

Heute war es ziemlcih unspannend. ich wollte eigentlich nach der schule in die buecherei mich da mal melden ob ich meinen community service da machen kann aber die hat montags zu. warum gerade montags? ich mein die hat selbst sonntags auf. oh und morgen sind progress reports, also zwischennoten. eine hab ich schon Spanish: 100% :) und ja das ist die hoechste zu errecihende punktzahl. Aber ich bin jetzt auch dahintergekommen warum die hier so schlecht in fremdsprachen sind. die lernen zwar ganz normal im unterrciht, duerfen aber natuerlich immer das buch benutzen. in der arbeit werden dann saetze zum ueberstezen mit den entsprechenden vokablen an der tafel gestellt. ich mein, das kann doch nicht wahr sein. aber doch ist es. uebrsetze contento... an der tafel steht contento-happy. Es lebe die education!

An meine leibe Mutti ;)
Ich hab auch Omas brief bekommen. Vielen Dank fuer die KArte, ich hab mich riesig gefreut. Wiebke hat Post!! Drueck sie ganz lieb von mir und leibe gruesse an grete !!!

Sonntag, September 24, 2006

Homecoming

Naechstes Wochenende ist das Homecomming Wochenende. Mit Tailgate fuer alle CLubs und Teams und natuerlich dem Homecoming Ball. Und natuerlich, die Wiebke geht hin und die Wiebke hat auch ein Kleid!!!! Es ist, natuerlich und was auch sonst schwarz. Ich liebe es, Spaghettitraeger, samtiger Stoff, endet kurz ueber den Knien, ich send euch noch ein Foto. Es ist wirklich wirklich wunderschoen. Heute hat Madis Oma Geburtstag und die Sippe kommt zu uns zum feiern. Debbie ist schon seit 3 Tagen am Outzen und Saubermachen. Achja und am 29.08 hat dann Madi ihren 17ten. Die Frage ist natuerlich was soll ich ihr schenken. Meine erste Idee das Ticket fuer Homecoming. Waere jetzt aber auch nicht die kreativste idee. Was gibts sonst noch? Oh, gestern war ich Freiwillige auf dem Nachoba Valley Haelth Feest. War ziemlich unspannend, aber ich hab die ersten Stunden fuer meinen Community Service abgearbeitet. Mmmmh, und meine Mathearbeit ... ja ich hab umsonst Panik gemacht. Ich hba ne 89, also wieder ne 2+. *freu* Jetzt hab ich 87, 88 , 89 , dann weiss ich ja schon fast was ich naechstes mal habe ;). Nach was wichtiges. Debbie und Madi leiben , genauso wie ich es ja zugeben muss, Gilmore Girls. Ich koennte mich ja fuer die Serie auf den Kopf stellen. UND im Oktober laeuft die 7te Staffel an. Ja, ich werd da wohl nichts verpassen! SO und nu muss ich mich beeilen, Debbie kommt gleich zurueck und ich will noch haare foehnen ...

Donnerstag, September 21, 2006

This is not a love song (RAmmstein im Matheunterricht)

Ok, ja ihr habt richtig gelesen. Mein Mathelehrer hat heute mir Du hast von Rammstein im Unterricht vorgespielt um rauszufinden ob ich das nicht kenne. Dank MArinas guter Erziehung (;)) bzw. vieler langweiliger deutsche MAthestunden kenn ich dieses Lied.Das ist echt witzig. Die fahren hier voll auf diesen einen Song abn und kennen keinen einzigen anderen von Rammstein. Achja, und nicht dass sie irgendetwas verstehen wuerden, die Lyrics haben sie aber trotzdem drauf. Auch um 7: 25 in der Mathestunde. Morgen bring ich andere Rammstein Songs mit zur SChule und wir verbringen die Stunde damit mein Repertoir durchzuhoeren. Meine Hausaufgabe ist den SOng zu uebersetzen. Was meinte Asadorian noch? Achja, der Song strahlt ja so viel Kraft aus. Ja wenn man sich ueber die Ehe aufregt und dazu ne Melodie verfasst dann ist das ein heidenaufwand an Kraft. Aber trotzdem ein Lob an das Amerikanische Bildungssystem und Raemmsteen (ungefaehr so sprechen die RAmmstein aus). Also, was soll ich jetzt spielen? Keine Lust? Sonne? Leider Gottes habe ich America nicht. Verdammt Verdammt.

Mittwoch, September 20, 2006

Mathe

ok, ich habs versaut. Aber gehoerig, ich will wirklich nicht wissen was ich da fuer eine scheisse angestellt habe aber ich habs verbockt. anders gesagt, ich bin auch ziemlich schlecht gelaunt und wuerde mich gerne in ein kleines loch mit drei buchstaben verziehen ;) na was ich da wohl meine. leider leider ist es dann aber doch zu weit weg und ich hab ja auch noch mathehausaufgaben zum aufheitern. warum auch nicht. das einzige positive ist dass ich heute rausgefunden habe dass mich meine journalism lehrerin doch nicht hasst. ich hatte schon ein schlechtes gewissen weil ich mir mit dem radical write immer so wenig muehe gegebn habe (um es zu wiederholen , ich hasse dieses buch) und da habt sie meine hausaufgabe aus der klasse raus, weil ich die ja so toll angefertigt habe. aeh, ok ich hab nur vom buch abgeschrieben aber vllt sieht ja so das neue individuelle denken aus. nun denn, hier wird es allmaehlich kalt und regnerisch und ich brauch unbedingt noch ne neue winterjacke. und apropos ich brauch auch unbedingt ein geburtstagsgeschenk fuer madi. die wird am 23.09 17 und ich muss schliesslich was fuer sie haben. ich muss also auch nochmal mit debbie sprechen. will mich nicht jemadn besuchen kommen mit guter laune mathewissen und nem geschenk in der hosentasche der dann meine mathehausaufgaben macht und das kapitel im radical write liest? danke

Dienstag, September 19, 2006

Hip Hip Hurra alles ist super alles ist wunderbar

87!!! wie kann ich nur so ein pech haben. Nein, es ist noch nicht mal die wunderschoene 88 wiederholt worden!! Nun denn immer noch ein B+ aber verdammte schiete, halt auch kein deut besser, nein auch noch nen punkt schlechter und das alles weil ich mich bei diesen bloeden ungleichungen immer verhasple. gut, das wars dann auch wieder mit dem aufregen. ach nein, englisch, american lit., unangekuendigtes, ziemlich verwirrendes quiz. wirklich super. wie kann man mir das antun? Und warum gibts bei uns nicht sowas wie Kursfahrten und kein Lehrer ist da? Das einzig positive an diesem Tag sind zwei A+ in Spanisch. Aber ganz ehrlich, wer bitteschoen weiss nicht dass gracias danke bzw. thank you heisst? fein, ich hab mich abgeregt. Morgen ist der Mathe Test, also wie ne richtige Arbeit. Ich bin sicher diesmal schaff ich ne 90, ich bin mir gaaaaanz sicher. Jetzt kommt das naechste Kapitel im radical write (wie ich dieses Buch verabscheue) und dann zum dinner zu mammies. Madis Oma. DA werde ich dann hoffentlich Frank Schaetzing - Lautlos beenden. Wirklich gutes Buch, ueberraschend gut. Danke an Conny Chrissi und Sarah.